direkt zum Inhalt





Aktuelle Informationen aufgrund des Coronavirus

Langsame Wiederaufnahme von Veranstaltungen
Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land beginnt mit strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen nun langsam, wieder öffentliche Veranstaltungen im Freien anzubieten. Die Entscheidungen werden laufend der aktuellen Corona-Situation angepasst.
Hier können Sie sich über die Schutz- und Hygienemaßnahmen informieren.

Besuche in der Verwaltungsstelle der Biosphärenregion
Angesichts der aktuellen Sitation schränkt die Regierung von Oberbayern weiterhin die Behördenbesuche ein. Persönliche Besuche in der Verwaltungsstelle der Biosphärenregion sind nur noch in absolut notwendigen Angelegenheiten und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wir bitten die Bürger*innen, auf persönliche Besuche zu verzichten und ihre Anliegen stattdessen möglichst per Post, telefonisch oder per E-Mail zu übermitteln.

Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Wir halten Sie an dieser Stelle weiterhin auf dem Laufenden.

Dr. Peter Loreth, Leiter der Biosphärenregion Berchtesgadener Land

 

Herzlich Willkommen in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land!

Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land gehört zum Weltnetz der bedeutendsten Landschaftstypen, die von der UNESCO ausgezeichnet sind. Sie umfasst einen repräsentativen Ausschnitt der Nördlichen Kalkalpen samt Vorland und ist das einzige alpine UNESCO-Biosphärenreservat in Deutschland.

Der Mensch steht dabei als wichtigster Landschaftsgestalter und -erhalter im Mittelpunkt. Das UNESCO-Programm „Mensch und Biosphäre“ will die einzigartige und artenreiche Landschaft als natürliches und kulturelles Erbe erhalten.

Gemeinsam mit den Menschen vor Ort soll eine Modellregion für nachhaltiges Wirtschaften entstehen – zum Wohle der jetzigen und der kommenden Generationen und im vollen Bewusstsein der sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung!

Die Grundlage für die Arbeit der Biosphärenregion ist das Programm „Der Mensch und die Biosphäre“, aktuell gilt der „Lima-Aktionsplan“.

Die Inhalte des Lima-Aktionsplans sollen im Zeitraum von 2016 bis 2025 verstärkt ins Bewusstsein der Gesellschaft rücken: So sollen die Bedeutung der Biosphärenreservate als Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung und der Status als einzigartige Schutzgebiete weltweit gesteigert werden.

Zu den wichtigsten Maßnahmen des Aktionsplanes gehören der Erhalt der biologischen Vielfalt, die Unterstützung einer nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen und die Stärkung der Regionalwirtschaft durch die Zusammenarbeit mit externen Partnern. Außerdem geht es um Beiträge zur Mäßigung des globalen Klimawandels und die Entwicklung von Anpassungsstrategien.

Lesen Sie hier mehr im Lima-Aktionsplan.

 



Visitenkarten als Microformate

Rolf Gerlach
UNESCO Biosphärenreservat Berchtesgaden
Rolf.Gerlach@reg-ob.bayern.de
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall, Bayern, Germany
+49.8651/773-540
+49.8651/773-111