direkt zum Inhalt





"Auf den Spuren der Almputzer" - Einsatz für die Artenvielfalt

Sonntag, 30.07.2017

Mordaualm

Almen sind Hot-Spots der Artenvielfalt. Auf den seit Jahrhunderten nachhaltig bewirtschafteten Flächen finden sich zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Doch das Pflegen einer Alm bedeutet viel Arbeit. Werden Almflächen sich selbst überlassen, verbuschen sie mit der Zeit und werden langfristig zu Wald. Bei dieser Wanderung erhalten Sie einen Einblick in das Leben auf der Alm und helfen durch den gemeinsamen Arbeitseinsatz den Almbauern beim "Schwenden" oder "Almputzen". Erleben Sie Naturschutz hautnah! Als Belohnung für die Anstrengung gibt es eine köstliche Almbrotzeit.

Referentinnen: Gerti Rutz, Elisabeth Brandestetter

Wann/Wo: Sonntag, 30. Juli 2017, 09:30-16:30 Uhr, Mordaualm, Ramsau

Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Wir sind gerne bei der Bildung von Fahrgemeinschaften behilflich!

Anmeldung: Meike Krebs-Fehrmann, Tel. 0861/21165090, Biosphaerenregion_BGL@crenatur.de; Teilnahme kostenfrei!

Mitbringen: Festes Schuhwerk, Arbeitskleidung, Gartenhandschuhe, Getränk

 

Eine Veranstaltung der Reihe "Schatzkammer Natur"




Visitenkarten als Microformate

Rolf Gerlach
UNESCO Biosphärenreservat Berchtesgaden
Rolf.Gerlach@reg-ob.bayern.de
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall, Bayern, Germany
+49.8651/773-540
+49.8651/773-111