direkt zum Inhalt





Kindergartenprogramm der Biosphärenregion Berchtesgadener Land

Waldorfkindergarten erforscht den Waldboden

Im Rahmen des Kindergartenprogrammes der Biosphärenregion Berchtesgadener Land machte eine Gruppe aus dem Waldorfkindergarten Freilassing in dieser Woche einen Ausflug in den Wald. Als Einstimmung lernten die Kinder von Referentin Doris Nebel einen Elemente-Tanz. Die vier Elemente, die wir Menschen, aber auch Pflanzen und Tiere zum Leben brauchen, waren bereits vielen bekannt. Aufmerksam wie Indianer erkundeten die Kinder im Anschluss das Element Erde. Einige wussten schon, dass zum Beispiel Blätter oder Apfelreste in kurzer Zeit verrotten und wieder zu Erde werden, Plastikteile aber viele hundert Jahre dafür brauchen und deswegen nicht einfach weggeworfen werden dürfen. Die Kinder erfuhren, dass klitzekleine Tiere, Pilze und Bakterien es schaffen, aus toten Pflanzenresten und Tieren fruchtbaren Boden zu machen. Danach machten sich alle auf die Suche nach den kleinen Tierchen: Viele Schnecken, Spinnen, Asseln, Regenwürmer, Hundert-  und Tausendfüßer wurden im Waldboden gefunden. Die meisten Kinder trauten sich sogar die Tierchen vorsichtig in den Händen krabbeln zu lassen.

Auf einer Wiese im Wald konnte die Gruppe anschließend „Indianerpflaster“ aus Breit- und Spitzwegerich finden und sich bei Bewegungsspielen austoben.Die Verwaltungsstelle der Biosphärenregion bietet Kindergärten im Berchtesgadener Land kostenfrei Entdeckungsreisen zu verschiedenen Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen im Umfeld des jeweiligen Kindergartens an. Nähere Informationen finden Sie unter: www.biosphaerenregion-bgl.de/bildung/angebote-fuer-kindergarten/  




Visitenkarten als Microformate

Rolf Gerlach
UNESCO Biosphärenreservat Berchtesgaden
Rolf.Gerlach@reg-ob.bayern.de
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall, Bayern, Germany
+49.8651/773-540
+49.8651/773-111