direkt zum Inhalt





Schützen unterstützen

Neuauflage des nachhaltigen Urlaubsangebots in der Biosphärenregion mit Freiwilligeneinsatz

Die letzten Meter bis zur Zwieselalm: Hier oben werden die Teilnehmenden den Almbauern beim Almschwenden unterstützen.

Freiwilligeneinsatz: Urlauber beim Almschwenden in der Biosphärenregion.

Die Natur- und Kulturlandschaft des Berchtesgadener Landes ist einzigartig. Deswegen ist sie als Nationalpark und UNESCO-Biosphärenregion ausgezeichnet. Als Modellregion für nachhaltige Entwicklung und als beliebte touristische Destination hat das Berchtesgadener Land natürlich auch nachhaltige, naturverträgliche Urlaubserlebnisse im Blick. Das bedeutet Erlebnis- und Lebensqualität für Einheimische und Gäste im Einklang mit der Natur!

Für die Biosphärenregion in Bewegung!
Im Frühjahr letzten Jahres hat die Biosphärenregion Berchtesgadener Land erstmals gemeinsam mit der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH und in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Berchtesgaden ein nachhaltiges Reiseangebot inklusive Freiwilligeneinsatz auf der Alm ins Leben gerufen. Im Urlaub freiwillig aktiv sein? Etwas für den Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft in der Biosphärenregion tun? Einen Beitrag zur Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt leisten? Einige Urlauber haben diese Fragen für sich mit ja beantwortet und im Zuge der Reise beim Almschwenden großen Einsatz und viel Begeisterung gezeigt.

Jetzt gibt es eine Neuauflage – Urlaub im Einklang mit der Natur!
Insgesamt vier Tage sollte man sich Zeit nehmen. Der Kern der Reise wird der eintägige Freiwilligeneinsatz auf der Zwieselalm sein. Hier bekommen die Gäste einen einmaligen Einblick in die Arbeit der Almbauern und tun gleichzeitig etwas Gutes. Begleitet vom Almbauern und einer Almführerin entfernen die Teilnehmenden beim sogenannten „Almschwenden“ händisch Gehölze und sogenannte Weideunkräuter. Ein gewisser Grad an körperlicher Fitness sowie Trittsicherheit ist für diesen sportlichen Einsatz auf der Alm, dem „Fitnessstudio unter freiem Himmel“, Voraussetzung. Nach getaner Arbeit ist Zeit fürs Genießen bei einer Brotzeit von und mit der Almbäuerin. Abgerundet wird das nachhaltige Urlaubserlebnis mit einem Besuch im Nationalparkzentrum Haus der Berge sowie mit einer exklusiven Entdeckertour „Biodiversität live“ in der Biosphärenregion.

Termin der Reise
3. bis 6. Oktober 2019

Weitere Informationen zum nachhaltigen Tourismus in der Biosphärenregion

Alle Informationen zur Freiwilligenreise




Visitenkarten als Microformate

Rolf Gerlach
UNESCO Biosphärenreservat Berchtesgaden
Rolf.Gerlach@reg-ob.bayern.de
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall, Bayern, Germany
+49.8651/773-540
+49.8651/773-111