direkt zum Inhalt





Bio-Erlebnistag in Anger

Laufener Landweizen und andere alte Getreidesorten lockten zahlreiche Besucher an

Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land beteiligte sich am 20. September 2019 gemeinsam mit der Bäckerei Wolfgruber und dem Biohof Lecker an den Bayerischen Bio-Erlebnistagen 2019: Die Veranstaltung rund um den Laufener Landweizen und den Biosphären-Getreidegarten lockte zahlreiche Besucher zur Bäckerei Wolfgruber nach Anger. Was macht den Laufener Landweizen so besonders? Welche Schätze findet man im Biosphären-Getreidegarten? Warum nannte man Saaldorf-Surheim einst „Die Kornkammer Salzburgs“?  Diese und weitere spannende Informationen zum Anbau alter Getreidesorten und deren Beitrag zur Biodiversität in der Region erhielten die Besucher am Stand der Biosphärenregion. Bei Apollonia und Josef Wolfgruber, die in ihrer Bäckerei ausschließlich in Demeter-Qualität backen und in einigen Produkten den Laufener Landweizen verwenden, konnte man sich am Probierstand persönlich vom guten Geschmack der alten Weizensorte überzeugen. Dr. Hans Lecker vom Biohof Lecker teilte mit den Besuchern seine Erfahrungen beim Anbau des Weizens. Den Aktionstag rundete ein Rätsel mit tollen Gewinnen ab – hier konnten die Besucher ihr neues Wissen unter Beweis stellen.




Visitenkarten als Microformate

Rolf Gerlach
UNESCO Biosphärenreservat Berchtesgaden
Rolf.Gerlach@reg-ob.bayern.de
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall, Bayern, Germany
+49.8651/773-540
+49.8651/773-111