direkt zum Inhalt




Besucherlenkung

Die Biosphärenregion Berchtesgadener Land ist das einzige alpine UNESCO Biosphärenreservat in Deutschland und wartet mit einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft auf, die sowohl Einheimische wie auch Gäste begeistert. Sie beheimatet typische Tier- und Pflanzenarten alpiner und voralpiner Lebensräume, die nur hier zu finden sind. Unter ihnen auch Arten, die vom Aussterben bedroht sind.

Um diese Vielfalt trotz zunehmender Besucherzahlen zu sichern, leisten seit Herbst 2021 zwei Biosphären-Rangerinnen und ein Online-Ranger wichtige Aufklärungsarbeit sowohl vor Ort wie auch auf verschiedenen Social-Media-Kanälen.

Zu den zentralen Aufgaben der Biosphären-Rangerinnen zählt die Betreuung von ausgewiesenen Schutzgebieten außerhalb des Nationalparks, wie beispielsweise FFH-Gebieten oder Landschaftsschutzgebieten. Im Rahmen von regelmäßigen Vorort-Begehungen, bei Veranstaltungen und bei Führungen werden Besucherinnen und Besucher über die schützenswerten Lebensräume informiert und für ein störungsfreies Verhalten in der Natur sensibilisiert. Dabei wird auch das Bewusstsein für die UNESCO-Auszeichnung des Landkreises als Biosphärenregion geschärft.

Auch das Mitwirken an konkreten Artenschutzprojekten, das Vermitteln bei Nutzungskonflikten oder der Einsatz bei Freiwilligenaktionen beispielsweise zur Almpflege, zählen zu Ihren Aufgaben.

Der Online-Ranger befasst sich gezielt mit digitaler Besucherlenkung, die in den letzten Jahren an Bedeutung rasant zugenommen hat. Fundiert aufbereitete Informationen, die über Homepage oder verschiedene Social-Media-Kanäle publiziert werden, können so schon vorab Erholungssuchende für die Bedeutung des naturschonenden Verhaltens sensibilisieren und zum Beispiel gezielt über Angebote fürs Wandern und Mountainbiken informieren.

Die drei Stellen werden 2021 bis 2023 im Rahmen des Förderprogramms REACT-EU finanziert.

Mit REACT-EU ("Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe" – Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas) will die Europäische Union die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Covid19-Pandemie in Europa abfedern. Für Deutschland stehen rund 2,3 Mrd. Euro zur Verfügung, mit denen Maßnahmen im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt werden.



Visitenkarten als Microformate

Rolf Gerlach
UNESCO Biosphärenreservat Berchtesgaden
Rolf.Gerlach@reg-ob.bayern.de
Salzburger Str. 64
83435 Bad Reichenhall, Bayern, Germany
+49.8651/773-540
+49.8651/773-111